Die Angst geht um

Die Angst der CDU vor einer neuen politischen Kraft. Einer Kraft, die liebgewonnene Selbstverständlichkeiten in Frage stellt, unsinnige Entscheidungen kritisiert und Missstände ...

Die Angst der CDU vor einer neuen politischen Kraft. Einer Kraft, die lieb gewonnene Selbstverständlichkeiten in Frage  stellt, unsinnige Entscheidungen kritisiert und Missstände aufdeckt.

Wie sonst soll man erklären, dass die CDU in den letzten Wochen alle Hebel der Macht in Bewegung gesetzt hat, um die Bürger für Elz zu schikanieren und im politischen Wettbewerb zu benachteiligen?

  • Ein Bericht über die Gründung der Bürgerliste wurde nicht im „Blickpunkt“ veröffentlicht. Parteien-„Werbung“ ist angeblich verboten. Was sehen die geneigten Leser*innen stattdessen? Die CDU feiert sich für 75 Jahre Macht.

  • Das Elzer-Wappen-Dilemma: Ordentliche Bürger fragen zuerst, bevor Sie Hoheitszeichen verwenden. Bürgerinitiative und Bürgerliste wurde die Benutzung des Elzer Wappens untersagt. Keine Partei in Elz benutze es, wurde uns erklärt. Das stimmte nicht: die Partei mit dem „C“ benutzte das Wappen sehr intensiv vor aller Augen (Facebook, Print, GV-Anträge). Deshalb musste sich der Gemeindevorstand nun um eine Lösung bemühen. 

  • Entgegen der Genehmigung zur Wahlwerbung startet die CDU zu früh mit der Plakatierung für die Wahl – und pflastert den ganzen Ort zu, damit SPD und Bürgerliste keinen vernünftigen Platz mehr finden. Plakatierungsbeginn war der 31.1.21, plakatiert wurde von der CDU bereits ab dem 29.1.21. „Nicht so schlimm“, sagen die einen; Bürger sagen: „Echt unanständig“.

  • In einem weiteren Akt der Machtdemonstration werden zur Wahl 118 Kandidaten für eine Wahl aufgestellt, bei der nur 31 Sitze zu vergeben sind. Auf dem Wahlzettel stehen natürlich auch nur die ersten 31 Kandidaten; die meisten können Sie also gar nicht wählen. Und wer von den verbliebenen die Wahl annehmen wird, steht auch in den Sternen. Der Kandidat auf Platz 1 schon mal nicht: er müsste seinen Posten als Bürgermeister dafür aufgeben.

Dies sind alles Verhaltensweisen, die man von einer demokratischen Partei eigentlich nicht erwarten sollte.

Sorgen Sie dafür, dass Ihre Stimme wirklich zählt. Gehen Sie zur Wahl!

Wählen Sie den Politikwechsel!

Michael Eickenboom

Michael Eickenboom

Über Bürger-Elz

Ziel der Seite ist es zu informieren, über das, was andere nicht hören wollen, sich mit anderen Partnern zu vernetzen und allen interessierten Bürgern in Elz die Möglichkeit zu geben, sich zu beteiligen.

Eine Anmerkung in eigener Sache: Die Beiträge sollen nicht als Pauschalkritik verstanden werden, vielmehr als Anregung, dass es Zeit wird, diese Themen anzupacken und zu verändern, weil es den Betroffenen wichtig ist.

Ferner erlauben wir uns, das Kommunikationsverhalten der „Herrschenden“ mit einem „zwinkernden Auge“ zu spiegeln.

Aktuelle Posts

Follow Us

Weekly Tutorial

Sign up for our Newsletter

Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit

Nicht vergessen

Danke

Gemeinsam geht mehr …